Ein interdisziplinär und sektorenübergreifender geriatrischer Lenkungskreis trifft sich einmal monatlich, um verbindliche Rahmenbedingungen und Qualitätskriterien für die Zusammenarbeit im Geriatrieverbund Kreis Unna zu definieren.

In den geriatrischen Lenkungskreis sind Chefärztinnen/-ärzte, Pflegedienstleitungen bzw. Stationsleitungen, Leitungskräfte aus der Altenpflege, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Vertreter*innen des Sozialdienstes und Therapeut*innen eingebunden.

Sie sollen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten, wie eine patientinnen- und patientenorientierte Versorgung im Krankenhaus sowie an der Schnittstelle zu Einweisenden und Weiterversorgenenden aussehen sollte und wie die Zusammenarbeit mit Angehörigen gestalten werden sollte.

Im Sommer 2020 werden die Qualitätskriterien des Geriatrieverbundes hier veröffentlicht. Sie sollen anschließend von allen am Geriatrieverbund beteiligten Einrichtungen ratifiziert werden.

Beschäftigte aus den unterschiedlichen Einrichtungen werden im weiteren Projektverlauf Instrumente entwickeln und Prozesse definieren, um die Qualitätsstandards im Arbeitsalltag umsetzen zu können.